landwirtschaft

Zum Hof gehört ca. eine Hektare Landwirtschaftsland. Weitere Flächen sind gepachtet. Es hat Gemüsekulturen, Buntbrachen, einen Kräuter- und einen Beeren garten sowie ca. 80 Hochstammbäume, von denen die meisten alte Obstsorten tragen. Jeden Herbst finden Aktionstage statt, an denen gemeinsam die Äpfel, Birnen, Quitten und Nüsse geerntet werden. Neben den Laufenten, welche die Schnecken im Zaum halten, und den Hühnern (Appenzeller Spitzhauben), die Küche und Hofladen mit frischen Eiern versorgen, werden Wollschweine gehalten und gezüchtet. Sie sind – ebenso wie die Hühner – ProSpecieRara-Arten. Das Grundstück selbst ist mit einer langen Wildhecke umgeben, die vielen Vögeln, Insekten und Kleintieren Schutz bietet.